Nahrungsergänzung

Auf diesen Seiten finden Sie eine Übersicht der gängigsten Nahrungsergänzungsmittel (Supplements).

Generell ist von Nahrungsergänzung – egal in welcher Form – abzuraten. Es gibt kein Protein, Kohlenhydrat, Vitamin, Mineral oder Spurenelement, welches der menschliche Körper nicht aus der ihm zugeführten Nahrung selbst herstellen oder verwerten könnte.

Das Bild zeigt einen Apfel und eine halbe Orange zusammen mit Tabletten, die Nahrungsergänzungsmittel darstellen sollenDazu sind weder Nahrungsergänzungsmittel noch Spritzen oder Kuren notwendig. Dass es sich bei Supplements um einen riesigen Markt handelt, liegt genau daran: es handelt sich um einen Riesenmarkt. Knapp 1,5 Milliarden Euro geben alleine die Deutschen im Jahr für Nahrungsergänzung aus. In den USA sind es sogar mehr als 12 Milliarden.

Beigetragen hat zu diesem Hype auch die Kraftsport und Bodybuilding Szene der vergangenen 40 Jahre. Immer mehr Leistung und immer härteres Training fordern auch immer kürzere Erholungszeiten. Diese sind ohne Supplements nicht zu erreichen.

Wer nicht genügend regeneriert, stagniert in seiner Entwicklung (Übertraining). Um die Erholungszeiten künstlich zu verkürzen, wird deshalb zu Supplements gegriffen.

Nahrungsergänzung ist per se nichts schlechtes. Es spricht selbstverständlich nichts dagegen, etwaige Mangelerscheinungen mit einem Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Auch eine Masseaufbauphase kann sinnvoll durch Protein und Creatin unterstützt werden. Bedenklich wird es allerdings dann, wenn die Supplementierung zum Dauerzustand wird.

Zum Vergleich. Wenn die Einnahme irgendeines Mittels dauerhaft erfolgen muss, spricht man im Normalfall von „chronisch krank“.  Bei allem Ehrgeiz sollten Sie deshalb daran denken, dass es sich bei Nahrungsergänzungsmittel um künstliche Produkte handelt. Ein gesunder Körper verlangt jedoch nach frischer und lebendiger Kost.

Wenn schon Nahrungsergänzung, dann nur zur Unterstützung und vor allem nur zeitlich begrenzt – ähnlich einer Kur. Für Ihre „Kur“ finden Sie im Folgenden eine Übersicht aller gängigen Nahrungsmittelergänzungen. Die Auswahl ist noch nicht komplett, wird aber ständig aktualisiert.

(258 Leser, 1 Leser heute)
Was zum teilen... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn