Carnitin

Carnitin – der wohl bekannteste Fatburner in der Geschichte der Fettverbrennungs-Ergänzungen

Carnitin unterstützt den Transport von Fett in die Muskelzellen, wo es als Brennstoff aufgebraucht wird. Studien zeigen, dass Carnitin den Fettverlust verbessert. Dies funktioniert besonders gut, wenn das Training mit kohlenhydratarmer Ernährung kombiniert wird. Zudem scheint Carnitin auch die Muskelerholung zu verbessern, sowie die Anzahl der Testosteron-Rezeptoren in Muskelzellen zu steigern, was das Muskelwachstum unterstützt.

Carnitin war in der Geschichte der Fettverbrennungsergänzungen ein Geheimtipp, lange bevor grüner Tee-Extrakt und Arginin auftauchten. Mittlerweile ist der Dinosaurier der Fatburner aber auch für mehrere positive Auswirkungen bekannt.

  • Fatburner – hilft, Fett in die Mitochondrien zu transportieren, wo es verbrannt wird
  • erhöhung der Vaskularität (Blutgefäß-Erweiterung)
  • erhöht den IGF-1 Wert
  • fördert Muskelwachstum

Carnitin wird aus den Aminosäuren Lysin und Methionin, sowie den Vitaminen C, B3, B6 und Eisen hergestellt. Carnitin hilft dabei, Fett in den Teil der Muskelzellen zu transportieren, die als Mitochondrien bekannt sind. Das ist die Maschinerie, die Fett als Brennstoff verbrennen.

Es gibt eine Studie der Universität von Connecticut, nach der Carnitin auch helfen könnte, die Blutgefäß-Erweiterung zu steigern. Ähnlich wie bei Stickoxid, kann dies dazu beitragen, dass durch den gesteigerten  Blutfluss zu den Muskeln mehr Sauerstoff, Hormone und Nährstoffe transportiert werden. Dies hat wiederum eine schnellere Regeneration zur Folge.

Dieselben Forscher entdeckten auch, dass Carnitin aktiv in das Muskelwachstum einbezogen ist. Testpersonen, welche mit Carnitin ergänzten, hatten erhöhte Werte des anabolen Faktors „insulinähnlicher Wachstumsfaktor 1“ (IFG-1).

Carnitin erhöht die Testosteronkonzentration nach den Trainingseinheiten und steigert sogar die Anzahl der Testosteron-Rezeptoren (Androgenrezeptoren) innerhalb der Muskelzellen. Mit mehr Rezeptoren kann mehr Testosteron gebunden und so Muskelwachstum stimuliert werden.

(221 Leser, 1 Leser heute)
Was zum teilen... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn